Letztes Feedback

Meta





 

Vorgelagerte Inseln Cheung Chau und Lantau

Heute Morgen erstmal ein paar der 1 Millionen Sachen erledigen, die ich noch tun muss. Nachmittags fahre ich dann mit paar Freunden mit der Fähre nach Cheung Chan, einer der Outlying Islands. Hier wohnen eher wohlhabende Leute, und so ist die ganze Insel doch eher gepflegt. Lauter kleine, bunt gestrichene Häuser. Zunächst schauen wir uns zwei taoistische Tempel an. Nur der eine ist wirklich für Touristen und der Unterschied ist doch sehr deutlich. Trotzdem sind beide echt schön gemacht und einen Besuch wert. Wir leihen uns Fahrräder und fahren auf dem Nordteil der Insel die Küste entlang. Nicht nur dass es hier keine Autos gibt, es hat auch sonst ein ganz besonderes Inselflair! Später geht’s dann an den Strand und abends probierenwir noch die Inselspezialität: „Brötchen“. Die sind aber eher wie nicht süße, etwas härtere Dampfnudeln gefüllt mit Sesampaste, Lotussamenpaste oder Bohnenpaste und haben rote Schriftzeichen drauf. Danach gehen wir noch gemütlich ne Pizza essen und ich geh danach noch kurz shoppen um mir ein paar Schuhe fürs Arbeiten und ein Strandkleidchen zu organisieren. Ich weiß jetzt schon nicht, wie ich am Schluss alles wieder in meinen Koffer kriegen soll… Sonntagmorgen erstmal ausschlafen. Mittags mache ich mich dann mit ein paar Freunden auf den Weg nach Lantau, eine andere vorgelagerte Insel, auf der auch der Flughafen ist. Von Tung Chung aus nehmen wir eine gläserne Gondel hinauf zum Peak und laufen von der Bergstation aus zum Big Buddha und einem buddhistischen Kloster/Tempel. Der Buddha ist überraschenderweise von 1992 und somit wie alles andere hier noch ziemlich jung. Abends fahren wir nach Mung Mo weiter, einem kleinen sehr ruhigen Fischerdorf wo wir an der Strandpromenade noch mit hervorragendem Ausblick essen gehen und abends die Fähre zurück nach Hongkong Island nehmen.

21.10.14 16:59

Letzte Einträge: Typhoon, Nachtmärkte und traumhafter Strand, 13.10.-19.10. Mein Geburtstag und Junk, Demonstrationen und Zensur in HK, Ein kleiner Einblick was in China so alles anders ist.., Beijing

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL