Letztes Feedback

Meta





 

Bryce Canyon und Zion National Park

Montag 02.09.

Nach dem Grand Canyon steht heute der Bryce Canyon auf dem Programm. Angenehmerweise ist unser Hotel heute direkt vor dem Parkeingang, sodass wir viel Zeit haben. Zuerst genießen wir natürlich den Ausblick. Hier ist besonders, dass zwischen den zerklüfteten Canyonwänden die abgespülten Steine wie Nadeln herausstechen und zudem von großen Tannen umgeben sind. Ein Rundweg von 5km führt durch einen kleinen Teil des Tals. Das Wetter ist perfekt, mich nervt es nur immer zuerst nach untern und dann erst nach oben zu laufen. Da ist es schwer die Entfernung einzuschätzen. Obwohl die Wanderung dann doch sehr kurz war, sind wir froh wieder am Auto zu sein, da dann ein Gewitter losgeht. Langsam fahren wir über die verschiedensten Aussichtspunkte wieder aus dem Park hinaus.

Abends habe ich dann richtig Glück: Beim Aussteigen fällt meine kleine Handtasche mit Bargeld und meinem Führerschein unbemerkt raus. Aber es gibt doch noch ehrliche Finder, denn jemand gibt die Tasche in einem Restaurant ab und schreibt uns einen Zettel.

 

Dienstag 03.09.

Nach einem kleinen Frühstück geht es heute weiter zum Zion National Park. Vom Parkeingang aus schlängelt sich die Straße zunächst zwischen Bergen hindurch. Auf einer Weide hier stehen riesige Büffel, so wie man sie aus Filmen kennt. Weiter im Innern des Parks fährt einen ein Shuttlebus dann zu den verschiedenen Wanderwegen direkt am Fluss. Wettertechnisch ist es jetzt endlich mal wieder angenehm, weil die riesig hohen Wände des Canyons Schatten spenden. Gegen Abend fahren wir dann weiter nach St. George wo wir übernachten. Zum Abendessen gibt’s zum ersten Mal Pizza,

5.9.13 22:57

Letzte Einträge: Typhoon, Nachtmärkte und traumhafter Strand, Vorgelagerte Inseln Cheung Chau und Lantau, 13.10.-19.10. Mein Geburtstag und Junk, Demonstrationen und Zensur in HK, Ein kleiner Einblick was in China so alles anders ist.., Beijing

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL